News

TSV Friedberg – Damen 23:7 (11:5)TSV Friedberg – Damen 23:7 (11:5)
22.03.2018 Facebook | Teilen
Herbe Niederlage für die Tiger-Damen!

Am Samstag, den 17.03.2018, traten die Damen des TSV 1871 Augsburg bereits vormittags die Fahrt nach Friedberg an, um ihr vorletztes Spiel der Saison zu bestreiten. In der Hinrunde musste man sich deutlich gegen die Mannschaft aus Friedberg geschlagen geben. Dies sollte sich an diesem Wochenende leider noch einmal wiederholen. Mit einer krassen 23:7-Niederlage mussten die Tiger-Ladies die Punkte verdient der Heimmannschaft überlassen.

Erneut mussten die 1871-Mädels in Notbesetzung gegen eine volle Bank der Friedbergerinnen auflaufen. Mit nur einer Auswechselspielerin im Gepäck war eine anstrengende Partie vorprogrammiert. Bereits in den ersten Minuten des Spiels dominierte der TSV Friedberg die Begegnung und baute seine Führung ohne Gegentreffer auf 4:0 aus. Erst in der 12. Minute brachten die Tiger-Damen den ersten Ball im gegnerischen Tor unter. Danach schienen die 1871erinnen endlich ins Spiel zu finden. Innerhalb von wenigen Minuten verkürzten die Tiger-Ladies den Vorsprung der Heimmannschaft auf 6:5. Doch nach diesem kurzen Aufbäumen, verließ die 1871-Mädels erneut das Glück und es schien unmöglich den Ball ins Tor der Friedberger Torwärtin zu befördern. Nicht einmal die 7-Meter in dieser Partie konnten verwandelt werden. Mit einem Halbzeitstand von 11:5 verabschiedeten die Teams sich in die Pause.

Coach Micha Treml versuchte diese Zeit zu nutzen, um die Mädels noch einmal zu motivieren sich nicht vollends abhängen zu lassen. Doch nach Wiederanpfiff des Spiels zeigte sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Innerhalb kürzester Zeit baute der TSV Friedberg seine Führung auf 18:5 aus, während die Tiger-Ladies ein ums andere Mal vor dem Tor scheiterten und sichtlich mit der schwindenden Kraft zu kämpfen hatten. Lediglich zwei Tore gelangen den 1871erinnen noch in den restlichen Minuten der Partie. Mit einem desaströsen Endstand von 23:7 unterlagen die Damen des TSV 1871 Augsburg in Friedberg letztendlich den Gastgeberinnen. Dennoch präsentierten sich die Tiger-Ladies trotz des harten und kräftezehrenden Spiels die ganzen 60 Minuten als starkes Team, bei dem eine für die andere einsteht.

Diese Stärke wollen die Tiger-Ladies auch am Sonntag, den 25.03.2018 im letzten Spiel der Saison gegen den HSG Lauingen-Wittislingen unter Beweis stellen. Obwohl der Klassenerhalt bereits gesichert ist, sind die Damen hoch motiviert diese letzten zwei Punkte in Augsburg zu behalten und die Saison mit einem Erfolg zu beschließen. Die 1871-Mädels freuen sich dabei auf zahlreiche Unterstützung Ihrer Fans.

Für den TSV 1871 Augsburg spielten:
Holtz, Freter (Tor), Schmatkow (2), Pogacias, Höfner (3), Dobberstein (2), Heiß, Wagner, Schwemmreiter
Angelegt von Stephanie Lichtenstern am 22.03.2018 21:03